Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Warburg

Checkliste der möglichen Aufgaben für Betreuer

Nachstehend sind Tätigkeiten aufgeführt, die in Ihr Aufgabengebiet als Betreuer fallen können. Welche Aufgaben Sie letztendlich ausführen müssen, hängt von der Situation der von Ihnen betreuten Person und von den Ihnen übertragenen Aufgaben ab.

 

  • Kontakt aufnehmen zu der zu betreuenden Person
  • Sich informieren über Fähigkeiten und krankheits- bzw. behinderungsbedingte Einschränkungen sowie die daraus resultierenden Bedürfnisse der betreuten Person
  • die betreute Person zu Hause, in der Einrichtung oder Klinik regelmäßig besuchen und Gespräche mit ihr führen
  • Kontakt aufnehmen mit dem sozialen Umfeld (z.B. Familie, Nachbarn, Heimpersonal, Freunde, Arzt, ...)
  • Gespräche mit den behandelnden Ärzten führen, evtl. gemeinsame Hausbesuche wahrnehmen und medizinische Behandlung veranlassen und überwachen
  • sich informieren über Hilfemöglichkeiten des familiären und sonstigen Umfelds
  • abklären, ob eine anderweitige Unterbringung erforderlich ist
  • nach Unterbringungs- bzw. Wohnmöglichkeiten suchen; Unterbringung veranlassen und durchführen
  • Kontakt zum Arbeitgeber aufnehmen
  • Verhandlungen mit dem Sozialamt, der Rentenstelle und anderen Behörden zwecks Sicherstellung des laufenden Lebensunterhalts führen
  • Rentenverfahren einleiten und Krankenkassenangelegenheiten regeln
  • weitere soziale Leistungen (z.B. Wohngeld, Ermäßigungen für Telefon, GEZ, Rezeptgebühren) erschließen
  • Schwerbehindertenausweis beantragen und entsprechende Vergünstigungen wahrnehmen
  • die finanzielle Situation (regelmäßige Einnahmen, Ausgaben) ermitteln, das Vermögen verwalten

 

 

 

© 2017 kd  by Annen-Media